Veranstaltungen im Norden von Berlin

Veranstaltungsorte

Arminius Markthalle in Moabit, Ernst-Reuter-Saal, Heimatmuseum Reinickendorf, Humboldt-Bibliothek-Tegel, KulturFrosch, Kulturhaus Centre Bagatelle, Kunstzentrum Tegel-Süd, Meistersaal im Borsigturm, LabSaal Natur & Kultur e.V., Labyrinth des Lebens, LESELUST Buchhandlung und Café, C/O Berlin, Villa Felice ...


Der Schollentreff präsentiert:
vom 7.10. - 4.11.2018

„meine Bilder und ich ...“

Jürgen Dox stellt aus im "Schollen-Treff-Wittenau"

Alt-Wittenau 41 b, Parterre rechts, offen: sonntags von 15-18 Uhr
Bus 124 Hermsdorfer str./Alt-Wittenau, Nähe U 8 Rathaus Reinickendorf


Kunstzentrum Tegel-Süd:

Sa. 10. November 2018, 18 – 24 Uhr

Die Ateliers sind auch geöffnet am Sonntag, 11. November 2018 von 11 - 17 Uhr. Eintritt frei

10. Lange Nacht der Ateliers

Rund 60 Künstlerinnen und Künstler des Hauses öffnen ihre Ateliers und präsentieren den kunstinteressierten Gästen ihre Arbeiten von Malerei über Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Glas-, Metall-, Textilkunst und etliches mehr. Mit einer Ausstellung der im Haus tätigen Künstlerinnen und Künstler in der hauseigenen Galerie, sowie mit Musik wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. PROGRAMM | Samstag, 10. November 2018 | 18:00Uhr Galerie im 1. OG: Begrüßung der Gäste. Eröffnung durch die Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur, Frau Katrin Schultze-Berndt. Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler des Hauses. 20:00 Uhr: Präsentation von Accessoires aus Filz und Seide von Gisa W. und Spiegelschmuck von Simone S.

Anfahrt: Busverbindung: 133 und X33 bis Kamener Weg, ca. 5 Min. Fußweg. Kunstzentrum Tegel-Süd. Das Atelierhaus im Berliner Norden. Ansprechpartner: Hans Gaedeke Neheimerstr. 54-60, 13507 Berlin


Der Schollentreff präsentiert:
Sonntag 11. Nov. ab 15 Uhr

„Ausstellungspremiere“

mit Gemälden von Gabriella-Hass-Schneller und Wofgang Eickenfeldt

Dauer der Ausstellung: 11.Nov. - 9. Dez. 2018 sonntags 15 - 18 geöffnet!
Alt-Wittenau 41 b, Parterre rechts, offen: sonntags von 15-18 Uhr
Bus 124 Hermsdorfer str./Alt-Wittenau, Nähe U 8 Rathaus Reinickendorf


Ev. Kirchengemeinde Lübars:

11. November, 17 Uhr

Martinstag in Lübars

Treffpunkt vor der Dorfkirche Lübars. Von dort starten wir zum Laternenumzug rund ums Dorf - feste Schuhe anziehen! Es wird eventuell schlammig. Dann geht es zum Martinsfeuer Uf einen Hof in Alt-Lübars. Bringt viele Martinshörnchen zum Teilen mit.


Ev. Kirchengemeinde Lübars:

Sonntag, 18. November, 17 Uhr

Konzert: solo i w duecie

Die beiden jungen Krakauer Pianistinnen Alexandra und Maria Moliszewska spielen zu zwei und vier Händen virtuose und lyrische romantische Klavierliteratur von Chopin, Liszt u.a.
Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.
Gemeindehaus Lübars, Zabel-Krüger-Damm 115, 13469 Berlin


Die Historische Mönchmühle Mühlenbeck präsentiert:

So. 18.11.2018, 16.30 Uhr

Konzert: Die Flöten des Pan

Preisträger-Duo Villalobos/Flemming. Zu einem Konzerthöhepunkt lädt die Phoenix-Orchester-Akademie am 18.11.2018, 16.30 Uhr in den Saal der Historischen Mönchmühle Mühlenbeck, Mönchmühlenallee 3 ein. Das Preisträger-Duo Villalobos/Flemming gastiert mit Werken aus Barock, Klassik, Romantik und Traditionals aus den verschiedensten Regionen der Welt, einem Programm von den unterschiedlichsten sphärischen Klängen der Quer-, Whistle- und Panflöte im Zusammenspiel mit der Harfe. Ernesto Villalobos wurde in Santiago - Chile geboren. Mit 18 Jahren begann er als Flötist sein Studium an der „École Normale de Musique de Paris“ in Frankreich, später setzte er es an der Hochschule für Künste in Bremen und an der Musikhochschule Lübeck fort und wurde 2009 Finalist beim „Internationalen Wettbewerb für Holzbläser des Fördervereins Braunschweig Classix Festival ". Jessyca Flemming, gebürtig in Berlin, studierte Harfe in Weimar, Berlin und Rostock und erhielt mehrfach Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben sowie Förderungen durch die Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now.
Vereint als instrumentales Duo haben sich die beiden Musiker-Virtuosen vorgenommen, ihr Publikum in die zauberhafte Welt von Hirtengott und Engelsinstrument zu entführen.

Einlass zu Kaffee und Kuchen ab 15.00 Uhr. Eintritt Erw.: 20,-EUR, Kinder bis 18 Jahre 6,-EUR. Kartenreservierungen unter Tel. 03 30 56 / 7 55 29 oder www.phoenix-orchester.de


Dorfkirche Hermsdorf:

So. 02. Dezember, 17:00 Uhr

NINA HILL live in Concert – Soul & Gospel der Extraklasse

Lassen Sie sich pünktlich zum Ersten Advent in Weihnachtsstimmung bringen! Nina Hill aus Los Angeles / USA präsentiert ein außergewöhnliches Konzerterlebnis mit begeisternden Gospelsongs, gefühlvollem Soul und unvergesslichen Christmas Classics.
Dorfkirche Hermsdorf, Almutstr. 6, 13467 Berlin
Karten & Reservierung: (030) 2064 3600, Eintritt: 15 Euro / 10 Euro ermäßigt

 


Kulturhaus Centre BagatelleKulturhaus Centre Bagatelle


Centre Bagatelle

Donnerstag, 1. November, 19:30 Uhr

Frohnauer Diskurs - Dr. Felix Ackermann: Unter hölzernen und eisernen Kreuzen. Über den Einsatz deutscher Soldaten in Litauen

Wir begleiten den Warschauer Kulturwissenschaftler und Historiker Felix Ackermann auf der Reise in einen Kiefernwald mitten in Litauen. Dort sind drei Einheiten der Litauischen Armee und ein rotierendes NATO-Bataillon unter deutschem Befehl stationiert.
Er erklärt, warum die litauische Gesellschaft Angst vor Russland hat und warum die Bundeswehr vor Ort von vielen begrüßt wird, obwohl deutsche Truppen im Juni 1941 die nahe Stadt Jonava zerstörten, die Luftwaffe Flüchtlinge beschoss und Soldaten der Wehrmacht begannen, die Juden von Jonava zu verfolgen. In direkter Nachbarschaft der Militäreinheiten liegt heute mitten im Wald ein litauisches Zentrum zur Integration von Flüchtlingen. Dr. Felix Ackermann erläutert, warum nach seiner Meinung Litauen mit einer Quote von 1105 Flüchtlingen gute Erfahrungen gemacht habe. Gemeinsam können wir diskutieren, was die veränderte Gegenwart an den Rändern der Europäischen Union bedeutet!
Veranstalter: Kulturhaus und Kunstverein Centre Bagatelle, Eintritt 12/10 €.


Centre Bagatelle

Sonntag, 4. November, 16:00 Uhr

Wohin die Sehnsucht treibt… Lieder der Romantik

Benefizkonzert mit Ute Döring (Mezzosopran) und Julia Haußner (Klavier) Als lyrische Mezzosopranistin war Ute Döring auf vielen deutschen und internationalen Konzertpodien und Opernbühnen von der Mailänder Scala bis zur San Francisco Opera zu hören. Seit ihrer Berufung als Professorin an die UdK Berlin 2015 widmet sie sich zunehmend der Konzerttätigkeit. Am Klavier begleitet von Julia Haußner (Lehrbeauftrage der UdK) singt Ute Döring Lieder von Franz Schubert und Johannes Brahms sowie den Liederkreis Op. 39 von Robert Schumann auf Gedichte von Eichendorff zu Gunsten des Centre Bagatelle.
Eintritt: 15/10/6 €


Centre Bagatelle

Zwei Vorstellungen!
Sonntag, 11. November, 14:30 Uhr und 18:00 Uhr

Lars but not Least – Musik&Comedy&Chanson mit Lars Redlich und Bijan Azadian

Wegen des großen Erfolges zum 9. Mal im Centre Bagatelle – wieder mit seinem ersten Soloprogramm und wieder mit neuen Songs: Entertainer Lars Redlich singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker, zückt die Klarinette für eine Klezmer-Nummer, textet Hits wie Mandy oder Ladies Night brüllend komisch um... Die eigenen Songs zeugen von Fantasie und grandiosem Humor. Ein einzigartiges Zusammenspiel aus Show, intelligenter Comedy und Musikkabarett.
Eintritt: 15/10/6 €


Centre Bagatelle

Samstag, 17. November, 16:00 Uhr

Kammermusikfest – Benefizkonzert mit Mirijam Contzen und Freunden

Fünf international renommierte Solisten, Kammermusiker und Professoren der UdK Berlin – Mirijam Contzen, Nora Chastain, Latica Honda-Rosenberg (Violine/Viola), Hartmut Rohde (Viola) und Konstantin Heidrich (Violoncello) – spielen Kammermusik vom Duo bis zum Quintett... Das Programm wird noch bekanntgegeben.
Eintritt: 15/10/6 €


Centre Bagatelle

Sonntag, 18. November, 16:00 Uhr

Musikschule Reinickendorf: Fachgruppenkonzert Zupfinstrumente

Leitung: Stefan Walter Veranstalter: Musikschule Reinickendorf


Centre Bagatelle

Freitag, 23. November, 18:00 Uhr

Oper mal anders: Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach – mit Richard Vardigans

Dirigent und Pianist Richard Vardigans führt am Flügel kenntnisreich und mit Humor durch Jacques Offenbachs rätselhaftes Meisterwerk über den Dichter E.T.A. Hoffmann, seine unglücklichen Lieben und die stete Frage Kunst oder Liebe? – Kein Vortrag, kein Konzert, kein Gesang…und doch (fast) alles, was Sie schon immer über die Oper wissen wollten.
Eintritt: 15/10/6 €


Centre Bagatelle

Samstag, 24. November, 16:00 (!)

Frohnauer Diskurse – Dr. Gisela Brude-Firnau: Das Eiserne Kreuz. Eine preußische Legende

Das Eiserne Kreuz ist der populärste und am häufigsten verliehene Orden der preußisch-deutschen Geschichte. Bis heute markiert er das Gesicht des historischen Berlins. Doch die Entstehung des im März 1813 von König Friedrich Wilhelm III. gestifteten Ordens geht weiter zurück. Der Vortrag widmet sich der Kirchen- und kunstgeschichtlich weitgespannten Genese der Kreuzform. Dazu trägt die Schauspielerin Brigitte Reimers Gedichte vor und liest aus Romanen der jeweiligen Epoche, die eine kritische Sicht offenbaren. Gisela Brude-Firnau ist Literaturwissenschaftlerin und Verfasserin zahlreicher Bücher. Brigitte Reimers spielte u.a. am Schillertheater Berlin und wirkte bei Film, Fernsehen und Rundfunk mit. Veranstalter: Kulturhaus und Kunstverein Centre Bagatelle,
Eintritt: 12/10 €


Centre Bagatelle

Sonntag, 25. November, 15:00 Uhr

Das Eisenmännchen – ein Puppenspiel nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 3 Jahren, 45 Min.

Der Eisenhans bringt das Königskind in den Wald. Da lernt es viel, auch Kochen. Seine Suppe schmeckt dem König, aber wie soll er sein goldenes Haar verstecken? Oder mit Pferd Hunkepuus den Kampf gewinnen? Doch keine Angst, die Prinzessin bekommt er gewiss! Ein Puppenspiel, neu und heiter, aufgeführt von Gabriele Wittich vom Kindertheater Mobil.
Eintritt: 8/6 €


Seitenanfang


----------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungsorte im Norden von Berlin:

----------------------------------------------------------------------------------

Arminius Markthalle

arminiushalle.zunftnetz.org

Arminiusstraße 2-4, 10552 Berlin-Moabit,
Mo. - Sa. 08:00 bis 20:00 Uhr, Tel.: 0178-1800101

------------------------------------------------------------------------

C/O Berlin Foundation

www.co-berlin.org

Hardenbergstr. 22-24, D-10623 Berlin, T +49.30.2844416-0

------------------------------------------------------------------------

Ernst-Reuter-Saal

Veranstaltungen im Ernst-Reuter-Saal

Im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13439 Berlin, Tel.: 030 / 90 294 2222

------------------------------------------------------------------------

Heimatmuseum Reinickendorf

www.heimatmuseum-reinickendorf.de

Heimatmuseum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin, Tel.: 030 / 404 40 62

------------------------------------------------------------------------

Humboldt-Bibliothek-Tegel

https://www.berlin.de/stadtbibliothek-reinickendorf/bibliotheken/humboldt-bibliothek/

Karolinenstr. 19, 13507 Berlin, U-Bahn-Station Alt-Tegel, S-Bahn Tegel, Bus 124, 125, 133, 222

------------------------------------------------------------------------

KulturFrosch

www.kulturfrosch.de

Festsaal Historische Dorfaue, Alt-Heiligensee 67, 13503 Berlin Tel.: 030 / 43 66 27 07

Über den geistigen Genuss hinaus finden Sie in der „Villa Mosaik-Bausteine für Ihre Gesundheit“ ein vielfältiges Gesundheits- und Wellnessangebot!

------------------------------------------------------------------------

Kulturhaus Centre Bagatelle

Kulturhaus Centre Bagatellewww.centre-bagatelle.de

Zeltinger Str. 6, 13465 Berlin,

Kartenvorbestellung: Tel.: 030 / 868 70 16 68

Zu Veranstaltungen im Centre Bagatelle Einlass in den Saal 30 min vor Beginn der Veranstaltung.
Vorbestellte Karten bitte bis spätestens 20 min vor Beginn der Veranstaltung abholen.

------------------------------------------------------------------------

Kunstzentrum Tegel-Süd

www.kunstzentrum-berlin-tegel.de

Neheimer Str. 54 - 60 13507 Berlin

------------------------------------------------------------------------

Labyrinth des Lebens

www.labyrinthdeslebens.de

Kastanienallee 10, 16567 Mühlenbeck (4 min vom S-Bhf Mühlenbeck- Mönchmühle)

Infos: Birgit Vogt, Tel. 033 056 - 222 59

------------------------------------------------------------------------

Natur & Kultur (LabSaal-Lübars) e.V.

Natur & Kultur (LabSaal-Lübars) e.V.www.labsaal.de

Alt-Lübars 8, 13469 Berlin,

Tel.: 030 / 41 10 75 75

Bus 222 hält Tag + Nacht genau vor LABSAAL

------------------------------------------------------------------------

LESELUST Buchhandlung und Café

LESELUST Buchhandlung und Caféwww.leselust-berlin.de

Waidmannsluster Damm 181 – 13469 Berlin,

Telefon 030 402 56 06 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

------------------------------------------------------------------------

Meistersaal im Borsigturm

www.meistersaal.de

Am Borsigturm 11, 13507 Berlin, Tel.: 030 / 43 03 77 77

------------------------------------------------------------------------

Villa Felice

www.villafelice.de

Schulzendorfer Strasse 3, 13503 Heiligensee, Tel.: 030 / 43 65 56 49

------------------------------------------------------------------------


Seitenanfang


Disclaimer

"Nordmeyer Werbung" ist als Inhaltsanbieter dieser Site nach § 7 Telemediengesetz für die eigenen Inhalte verantwortlich. Obwohl alle Inhalte sorgfältig geprüft und aktualisiert werden, kann eine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität nicht übernommen werden. "Nordmeyer Werbung" haftet daher nicht für Schäden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen.

Von den eigenen Inhalten sind die Links auf die von anderen Anbietern bereitgestellten Inhalte zu unterscheiden. Für die fremden Inhalte ist "Nordmeyer Werbung" nicht verantwortlich, da "Nordmeyer Werbung" die Übermittlung der Information nicht veranlasst und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder sonst wie beeinflusst.

Links sind Verweise auf dynamische Internetauftritte anderer Anbieter. "Nordmeyer Werbung" hat bei der Verknüpfung den fremden Inhalt überprüft, ist aber nicht dazu in der Lage, die fremden Inhalte ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Wenn "Nordmeyer Werbung" feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein solches, fremdes Angebot eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird "Nordmeyer Werbung" den Link auf dieses Angebot umgehend löschen.

Alle Informationen ohne Gewähr. Druckfehler vorbehalten. Für von Kunden erstellte Daten übernehmen wir keine Verantwortung. Nutzung wie Kopie, Nachdruck etc. auch in Auszügen und teilweise, nur nach schriftlicher Einwilligung des Herausgebers. Alle Rechte vorbehalten.

Die Werbetrommel ist das Anzeigenmagazin für den Norden von Berlin.


Seitenanfang