Der Buchtipp von Leselust im Dezember

Lieselotte lauert von Alexander Steffensmeier

Jeden Morgen wartet die Kuh Lieselotte ungeduldig auf den Postboten – denn nichts liebt sie mehr als ihn zu erschrecken. Sehr zum Ärgernis der Bäuerin, die schon seit langem kein heiles Paket mehr bekommen hat. Ein wunderschönes und lustiges Bilderbuch, das mit seiner liebevoll gestalteten Farb-Illustration Groß und Klein Freude macht. Allein die Bilder, wie Lieselotte sich stets neu versteckt und an den Postboten heranpirscht sind einfach herrlich.

Viele versteckte Kleinigkeiten in den Bildern laden zum genauen Hingucken und immer wieder neu Entdecken ein.

Von Haba gibt es für 9,95 € das passende Spiel dazu.

Gefragt ist genaues Schauen auf das Würfelergebnis: Ist Lieselotte da? Kann der Postbote erschreckt werden? Die Bäuerin möchte das verhindern, doch wenn die Hühner in Aufruhr sind, hat Lieselotte freie Bahn. Dann heißt es schnell auf den „Quietschie“ hauen und einen Punkt bekommen. Liegt man falsch, gibt es die wütende Bäuerin, die einen Minuspunkt bedeutet.

Ein flottes Reaktionsspiel, das man schon mit kleinen, aufgeweckten Kindern spielen kann, da man je nach Schwierigkeitsgrad ein bis zwei Würfel aus dem Spiel lassen kann. Beides zusammen: Das ideale Geschenk für die ganze Familie und ein Muss unter jedemWeihnachtsbaum!

Lena Fröhlich

Ihre LESELUST

Lieselotte lauert – normale Ausgabe, gebunden, 32 S., ab 3 Jahren – 13,90 €,
Mini-Aus - gabe, gebunden, 32 S. – 5,90 €,
Spiel von Haba, ab 4 Jahren – 9,95 €.
Auch die Weih - nachtsfolge „Lieselotte im Schnee“ ist sehr empfehlenswert.

leselust

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06, www.leselust-berlin.de