Der Buchtipp von Leselust im September

Himmel und Hölle von Malorie Blackman

USA, zur Zeit der Rassenkonflikte. In diesem Jugendbuch sind die Verhältnisse allerdings verkehrt. Das Cover deutet es an: Die Herrschenden sind die Schwarzen, die Weißen die Unterdrückten. Tagebuchartig erzählen zwei Teenager abwechselnd von ihrer Trennung, die die Erwachsenen herbeigeführt haben. Als Sephys Vater, ein schwarzer Politiker, eines Tages eine Auseinandersetzung mit seiner Frau hat, lässt diese ihren Frust an der weißen Familie von Callum aus, die Sephys Familie viele Jahre treu gedient hat und schmeißt sie aus dem Haus. Alle Kinder sind schockiert, besonders hart trifft es aber Sephy und Callum. Von klein auf wie Geschwister aufgewachsen, beginnen sie gerade zu bemerken, wie gut sie ihre Probleme besprechen können und dass sie mehr als kindliche Freundschaft füreinander empfinden. Callum fühlt sich von seinem älteren Bruder gedrängt, mit ihm in der Revolutionsbewegung aktiv zu sein, hat aber eigene Pläne: Als einer der ersten Weißen will er auf’s College und erhofft sich Hilfe von Sephy, die immerhin einen einflussreichen Vater hat. Die unterschiedliche Entwicklung der Beiden treibt sie auseinander. Sephy, von ihrer frustrierten Mutter und deren Alkoholproblemen genervt, geht in’s Internat. Als sie drei Jahre später zurückkommt, ist Callum Aktivist, nimmt Sephy bei einem Straßenkampf fest, erkennt sie aber erst, nachdem er sie in eine Zelle gesperrt hat. Ihre erste gemeinsame Nacht ist folgenreich…

Marianne Hahn

Himmel und Hölle von Malorie Blackman
Fischerer Verlag 9,95 €

leselust

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06, www.leselust-berlin.de