Der Buchtipp von Leselust

Das große Los

Wenn Sie mich demnächst mit glasigen Augen in unserer Buchhandlung antreffen, dann wird das wahrscheinlich daran liegen, dass ich in Gedanken gerade ferne Länder besuche.
Ich fühle mich von Meike Winnemuths vor Esprit sprühendem Buch infiziert. Darin erzählt sie, wie sie 500 000 Euro bei Günther Jauch gewann und ziemlich sofort danach für 12 Monate von Hamburg aus auf eine Reise ging. Jeweils einen Monat lang besuchte sie eine Stadt, die sie noch nicht kannte und verarbeitete das Erlebte in Briefform im Buch. Von jedem Ort schrieb sie monatlich ausführlich einem Freund oder Verwandten. Das Layout ist eine Freude, weil es kleine Bildchen oder andere graphische Einsprengsel zur Auflockerung enthält. Nicht, dass das nötig wäre. Schon nach wenigen Seiten ist klar: sie versteht etwas vom Schreiben, denn sie ist Journalistin. Witzig, unterhaltsam und sehr informativ bringt sie uns diese Städte und die Lebensweise ihrer Bewohner nahe. Dabei verlässt sie oft den reinen Erzählstil und wird sehr persönlich, so dass auch Sie wahrscheinlich unweigerlich darüber nachdenken werden, warum Sie nicht einfach mal losfahren.
Als sie nach sechs Monaten Kassensturz machte, wurde klar: es bedarf nicht annähernd einer halben Million, um sich in ein solches Abenteuer zu stürzen. Das Wichtigste ist, sich einfach dafür zu entscheiden! Ihre Devise heute lautet: „Nicht lange schnacken, Koffer packen!“

Marianne Hahn

Das große Los - Meike Winnemuth

Knaus, 19,99

leselust

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06, www.leselust-berlin.de