Der Buchtipp von Leselust im Juni

'Das Unikat' von Anders Ahlborg

Irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern liegt das geheime, unterirdische Forschungslabor des reichen Amerikaners Greyson. Die besten Wissenschaftler aus aller Welt konnte er für sein spektakuläres und unglaubliches Projekt gewinnen.
So auch Simon Haydeck, der glaubt, dass sein wissenschaftliches Können endlich eine entsprechende Würdigung erfährt, denn er soll aus seltenem Zellmaterial einen Klon „herstellen“! Aber nicht nur der finanzielle Anreiz bewegt ihn, an dem Projekt mitzuarbeiten. Besonders die attraktive Miriam, eine enge Mitarbeiterin Greysons, hat es ihm angetan. Entgegen aller Schwierigkeiten werden Haydecks Bemühungen von Erfolg gekrönt.
Wenn da nur nicht die seltsamen psychedelischen Träume wären.
Doch im Forschungsteam gibt es einen Verräter, und bald tauchen zwielichtige Gestalten auf. Denn nicht nur  „die Weltmächte“ sind an dem Projekt interessiert, sondern auch diverse Splittergruppen. Und jeder versucht, an das „Unikat“ heranzukommen.
Anders Alborg hat einen populären, aktionsreichen Wissenschaftsthriller geschrieben, der sich hinter amerikanischen Vorbildern dieses Genres nicht zu verstecken braucht. Die Vorgehensweise im Bereich der Genmanipulation wird anschaulich dargestellt, ohne lehrmeisterhaft zu sein und regt sehr zum Nachdenken an.
Mit feinem Humor werden Personen und Situationen beschrieben. Und die Traumsequenzen sind in ihrer Farblichkeit fantastisch und erinnern an Erzählungen von Ray Bradbury.
Da wartet man auf die Verfilmung des Buches.

Anders Alborg - Das Unikat – Osburg Verlag – ISBN 978-3-95510-002-5 – 19,95 €.

Anders Alborg wird seinen Roman „Das Unikat“ in der LESELUST am Freitag, dem 14. Juni um 20 Uhr vorstellen und daraus lesen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Martina Schuster

leselust

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06, www.leselust-berlin.de