Der Buchtipp von LESELUST:

„Meine geliebte Welt“

Welche Faktoren bestimmen, ob wir trotz widriger Startbedingungen ein glückliches, erfolgreiches Leben führen oder immer wieder stranden?

In hinreißender Art erzählt Sonia Sotomayor ihr Leben, das 1954 in der Bronx/NY begann und sie aufgrund ihrer Zähigkeit und ihres wachen Verstandes in das höchste Richteramt brachte. Ihr kindliches Umfeld ist bestimmt von Kriminellen, Drogensüchtigen und Not leidenden Menschen. Auch ihr selbst wird nichts geschenkt: der Vater ist alkoholkrank und Sonia erhält die Diagnose Diabetes. Schnell lernt sie – achtjährig – sich unabhängig von den streitenden Eltern selbst Insulin zu spritzen. Als der Vater stirbt, muss die Mutter Sonia und ihre Geschwister ernähren. Zum Glück gibt es eine, zwar sehr resolute, aber liebevolle Großmutter und viele Tanten. Beim ersten Besuch in der Heimat Puerto Rico merkt sie, dass sie die Fähigkeit hat, sich auf neue Situationen und fremde Menschen sofort einzustellen. Sie nimmt ihre Eindrücke als Kind nicht nur zur Kenntnis, sondern analysiert und ordnet sie ein. Ihre Neugierde auf das Leben und ihre Zielstrebigkeit, treiben sie an. Sonia Sotomayor erzählt von diesem Leben und den familiären Banden voller Wärme und Humor. Im Mai 2009 von Präsident Obama für das Amt als Richterin nominiert, wurde sie im August vom Obersten Gerichtshof der USA als erste und bis dato einzige Frau mit hispanischer Herkunft vereidigt und engagiert sich seit langem erfolgreich für gemeinnützige Organisationen. Beeindruckend!

M. Hahn

Sonia Sotomayor: Meine geliebte Welt, 349 Seiten / C.H.Beck Verlag, 19,95 €

Besuchen Sie unser Café LESELUST und stöbern Sie in unserem ausgesuchten Sortiment! Buchhandlung u. Café Leselust GmbH, Waidmannsluster Damm 181,13469 Berlin-Waidmannslust, direkt am S-Bhf.

leselust

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06, www.leselust-berlin.de