Harald Welzer: Die smarte Diktatur

Der Angriff auf unsere Freiheit

Harald Welzer. Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit

Freiheit ist auch nicht mehr, das, was sie mal war. Das ist in wenigen Worten der Inhalt von Harald Welzers „Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit“. Gemeint ist hier nicht irgendeine Diktatur sondern die im Zeichen des heute allgegenwärtigen Internet. Welzer legt dar, wie sehr mit der hochentwickelten Internet-Technologie sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Informationsansammlung über jeden, der sich dem Netz nicht radikal entzieht, möglich geworden sind. Und nicht nur möglich geworden sondern auch ganz handfest, wenn der Oldschool-Begriff erlaubt ist, auch genutzt werden. Weltweit und rund um die Uhr haben sich die Teilnehmer am Netzgeschehen, so Welzer, freiwillig diesem System zur Verfügung gestellt. Die Gruppe der Wissenden wird immer kleiner und die der anderen immer größer. Der Kapitalismus ist demzufolge übergegangen in eine Art Netz-Feudalismus. Dabei ist der Konsum das Tor zur Überwachung. Welzer landet bei allem, gelinde gesagt, Pessimismus, nahezu zwangsläufig bei einer Ästhetik des Widerstandes. Ein bisschen spielt er zumindest theoretisch den Weltretter. In Verbund mit so breit gefächerten Gleichgesinnten wie Occupy, der Ökologiebewegung und kritischen Künstlern und Bürgerrechtsbewegungen. Sie verbindet die Erkenntnis, dass die Nachteile der Digitalisierung die Vorteile überwiegen. So weit so gut. Etwas weniger Alarmismus und mehr Distanz hätte dem wahrscheinlich gut getan. Trotzdem eine überraschend gut gefüllte Fundgrube von Informationen, die man immer schon irgendwie geahnt hat, so akkumuliert dennoch mit Überraschung zur Kenntnis nimmt.

 

Erschienen bei S. Fischer, Frankfurt/Main, 2016. Zu haben für 20,66 € in der

Buchhandlung Leselust GmbH Waidmannsluster Damm 181 13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust Tel (030) 4 02 56 06

Buchhandlung Leselust GmbH
Waidmannsluster Damm 181
13469 Berlin-Reinickendorf / Waidmannslust
Tel (030) 4 02 56 06

Webshop: www.leselust-berlin.de