Expertentipp

Kalt erwischt?

In der kommenden, kalten Jahreszeit kann man den Erkältungsviren nur schwer entkommen. Doch ganz gleich, ob Auskühlung oder eine massive, besonders aggressive Virenattacke, in jedem Fall spielt der Zustand des Immunsystems eine entscheidende Rolle. Und dieses funktioniert nur so gut, wie es kann. Ungesunde Ernährung, Schlaf- und Bewegungsmangel, Stress, chronische Erkrankungen - von vielen Faktoren hängt die individuelle Anfälligkeit ab. Für ein reibungsloses Arbeiten sind die körpereigenen Abwehrfunktionen auf Unterstützung von außen angewiesen, sie brauchen zum Beispiel genügend Vitamin C, Zink und Selen.

Ein schwaches Abwehrsystem kann mit einer Heilpflanzenkur gestärkt werden. Echinacea, Eleutherokokkus und Ginseng schützen anfällige Menschen vor der nächsten Erkältungswelle. In die gleiche Richtung zielt der Bienenwirkstoff Propolis. Viele halten große Stücke auf besondere, die Darmgesundheit fördernde Bakterien. Diese als Probiotika bezeichneten positiven Bakterienstämme unterstützen die natürliche Darmflora und - das ist in puncto Erkältung entscheidend - verbessern die Abwehrleistung insgesamt. Einen günstigen Effekt haben zudem so genannte Prebiotika. Dazu zählen Ballaststoffe wie Inulin und Oligofructose, die im Dickdarm für die dort ansässigen Bakterien ein gefundenes Fressen sind und das Milieu positiv beeinflussen.

Ihre Experten vom Reformhaus Frohnau, Welfenallee 1, 13465 Berlin-Frohnau 030 / 401 37 15