Genuss, Inspiration und Erlebnis im Tafelfürst in Frohnau

Wenn das kein Zufall ist: am Fürstendamm 1a in Frohnau hat der Tafelfürst seine Pforten geöffnet.

Im Mittelpunkt des originellen Konzeptes stehen Genuss, Inspiration und Erlebnis. Und eine große Tafel gibt es natürlich auch. Sie kann übrigens auch für private Veranstaltungen gebucht werden. Aus schweren Eichenbohlen gearbeitet lädt sie mit fast sechs Metern Länge den Gast zum Verweilen ein. In einem gelungen sorgfältig abgestimmten Ambiente präsentiert der Tafelfürst ein breites Sortiment rund um das Genießen. Nach monatelangem Suchen, Probieren und Testen haben die Tafelfürsten ein Angebot zusammengestellt, das weit und breit seinesgleichen sucht. Das Ergebnis ist die gelungene Verbindung von Conceptstore und Feinkostgeschäft. In den Regalen finden sich von kundiger Hand ausgesuchte Weine, erstklassige Dahme-Spree Marmeladen ebenso wie exquisite Schokoladen aus der Schokoladenmanufaktur in der Linienstrasse, Gutes vom Landwerthof in Mecklenburg Vorpommern und aus der Rügener Landschlachterei, vorzugsweise in Bio-Qualität. Besonderen Wert legt man im Tafelfürst auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Aus der hauseigenen Küche kommen wechselnde Delikatessen zum Genießen im Bistrot-Bereich vor Ort. Die Karte ist sympathisch kurz gehalten und setzt auf Qualität und handwerkliches Können des Kochs. Und wer gerne zu Hause in der Küche werkelt, findet im Tafelfürst ein tolles Sortiment mit allem was man/frau dazu braucht. Ergänzt wird das Angebot in den nächsten Wochen durch eine lockere Reihe von themenzentrierten Abendveranstaltungen, zum Probieren und Studieren von Käse, Wein und anderen Köstlichkeiten.

Es lohnt sich also immer mal im Tafelfürst hereinzuschauen, Montag bis Samstag von 10 bis 22 Uhr, Fürstendamm 1a, 13465 Berlin Frohnau, 030 / 53 79 49 65. Man sieht sich.