Die Nordberliner Havel-Majoretten

Sie haben den Dreh raus – seit mehr als 30 Jahren

Havel-Majoretten1980 beschlossen auf einem Ausflugsdampfer im nördlichen Berlin eine Handvoll Mädchen und ihre Eltern, einen neuen Majorettenverein zu gründen. Auf dem Dampfer wurden erste Tänze eingeübt und Kostüme entworfen. So ent stand der Vereinsname: Nordberliner, da im Norden Berlins und Havel, weil es auf der Havel war. Inzwischen ist aus der Handvoll Mädchen ein kleiner, aber feiner Verein geworden, der sich ganz dem Twirling- und Majoretten- Sport verschrieben hat – dem Tanz sport mit Twirlingstab. Von Marschmusik bis Hip Hop wird zu fast jeder Art von Musik getanzt. Dazu wird der Stab gedreht, gerollt oder geworfen. Seit über 30 Jahren wird zusammen getanzt, wer den gemeinsam lustige Vereinsfahrten und aufregende Auftritte erlebt und bei Meisterschaften und Prüfungen Erfolge errungen. Natür lich ist kontinuierliches Training notwendig, das je nach Leistungsstand 1-3 mal pro Woche stattfindet. Neben allen Anstrengungen werden Spaß und Gemeinschaft großgeschrieben. Tänze, Musik und Kostüme haben sich über die Zeit verändert, ein wenig Tradition ist aber geblieben und wird gepflegt – so z.B. das „Zuhause“ des Vereins im Berliner Norden, die Uniform und ganz besonders die familiäre Atmosphäre. Derzeit haben die Nordberliner Havel-Majoretten 20 aktive Tänzerinnen und Tänzer so wie viele ehrenamtliche Unterstützer. Neue Mitglieder sind stets willkommen, und wer Lust hat, kann den Umgang mit dem Twirlingstab in einem kostenlosen Probetraining gern ausprobieren. Bei Interesse an dieser vielfältigen Sportart oder einem Auftritt der Nordberliner Havel-Majoretten auf Ihrer Veranstaltung erhalten Sie weitere Informationen über die e-mail-Adresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Telefonnummer 0152 / 29 68 33 32.