Sichern Sie Ihr Haus in der dunklen Jahreszeit

Geben Sie Langfingern keine Chancen

Die dunkle Jahreszeit zieht auch oft dunkle Gestalten an. In Deutschland wird alle 2 Minuten in ein Haus oder eine Wohnung eingebrochen. Hier ein paar Tipps, wie Sie sich vor Einbrechern schützen können:

 

1. Türen und Fenster immer schließen wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlassen. Auch gekippte Fenster sind offene Fenster und laden zum einsteigen ein.

 

2. Auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen, schließen Sie Haustür richtig ab.

 

3. Lassen Sie Wertgegenstände wie Schmuck, Bargeld und auch Notebooks nicht offen liegen. Diese laden zum Einbruch ein

 

4. Beleben Sie Ihr Haus bei Abwesenheit. Über Zeitschaltuhren können Sie Ihr Licht und Radio an- und abschalten, auch wenn Sie nicht daheim sind.

 

5. Informieren Sie Ihre Nachbarn über längere Abwesenheiten. So können Sie Gegenseitig auf Ihr Eigentum achten.

 

Erfahrungen zeigen, dass Einbrecher nach 5 Minuten aufgeben. Wenn sie nach 5 Minuten noch nicht drin sind, dann verlassen sie in den meisten Fällen den Tatort.

 

Eine gute zusätzliche Sicherung Ihres Eigentums bieten Alarmanlagen. Mittlerweile gibt es auch Systeme, die ohne zusätzliche Einbauten an Fenstern und Türen auskommen. Diese messen das bestehende Luftvolumen im Haus und reagieren bereits wenn der Einbrecher stark am Fenster rüttelt. Durch den lauten Signalton der Alarmanlage werden Einbrecher verschreckt. Nur eine kleine Box sichert das ganze Haus. Und Sie können sich trotz eingeschalteter Anlage weiter frei bewegen.

 

In Deutschland erhält man das System bei Alarmanlagen Bublitz 0800 – 801 8 801.

 

Weitere Informationen: www.bublitz-alarm.de